Stetige Erträge mit Dividendenaktien – Unilever

Und hier eine weitere Aktienempfehlung für Ihre Altersvorsorge:

Unilever ist weltweit einer der größten Produzenten von Nahrungs­mitteln, Körperpflege- sowie Haushalts- und Textil­pflegeprodukten. Derzeit beschäftigt der Konzern mehr als 173.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Umsatz von 48,4 Mrd. Euro.

Unilever vertreibt seine Produkte weltweit. Zu den bekanntesten Marken in Deutschland zählen Langnese, Knorr, Pfanni, Ben & Jerry’s, Lipton, Axe, Dove, Coral und viele andere.

Wie bei allen unseren Empfehlungen sollen der Aktien­kurs und dessen Entwicklung nur eine unter­­geordnete Rolle spielen. Das ist nur etwas für Spekulanten und kurz­­fristige Investoren. Viel wichtiger ist die Entwicklung der Dividende. Unilever zahlt seit 1993 eine Dividende, seit dem Jahr 1999 wird die Dividende jährlich erhöht. Unilever schüttet die Dividende viermal pro Jahr aus. Die Dividenden­­zahlungen im Jahr 2015 betrugen 1,21 Euro. Die aktuelle Dividenden­­rendite liegt somit bei 2,8%.

Betrachten wir nun die Dividenden­­zahlung aus dem Jahr 1999 in Höhe von 0,42 Euro, so ergibt sich bis heute eine jährliche Steigerung der Dividende von knapp 7%.

Dividendenzahlungen von Unilever seit 1999

Quelle: https://www.unilever.com/investor-relations/dividends/dividend-history-and-reinvestment/nv-share-dividend-history

Sollte Unilever in den nächsten 10 Jahren in der Lage sein, die Dividende weiterhin jährlich um knapp 7% anheben zu können – was wir für realistisch halten – ergäbe sich im Jahr 2025 somit eine Dividenden­­rendite zum aktuellen Kurs von 5,5%.

Bei weiterhin jährlichen Steigerungen der Dividende um 7% ergibt sich in 10 Jahren eine Dividendenrendite von 5,7% 

Sollten Sie in den nächsten 10 Jahren nicht auf die Dividenden­­zahlungen angewiesen sein, könnten Sie die erhaltenen Dividenden in weitere Aktien investieren, die wiederum auch im nächsten Jahr Dividenden aus­schütten. Somit können Sie Ihre jährlichen Aus­­schüttungen weiter steigern. In Anlehung an den Zinseszinseffekt nenen wir diesen Effekt den „Dividendendividendeneffekt“.

Wie bei allen unseren Empfehlungen raten wir Ihnen dazu, keine großen Einmal­investitionen zu tätigen, sondern in Form von Spar­plänen monatlich oder quartals­weise zu investieren. Dies ist bei den führenden Direkt­­banken in Deutschland sehr kosten­­günstig und ab Beträgen von 25 Euro möglich. Die Wertpapier­kennnummer von Unilever lautet WKN A0JMZB.

Unilever – eine weitere Kauf­empfehlung für Ihre finanzielle Unabhängigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eighteen − 8 =